StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Esteban

Nach unten 
AutorNachricht
esteban

avatar

Anmeldedatum : 18.09.11
Anzahl der Beiträge : 31

BeitragThema: Esteban   Mo Sep 19, 2011 10:19 pm

Name: Esteban

Geschlecht: Männlich

Alter: 24

Aussehen: Esteban ist ein 1,85m großer Mann. Man sieht ihm an das er die meisten seiner Maschinen selbst baut. Er hat längere braune Haare, sowie braune Augen. Er trägt immer einen dunkelbraunen langen Ledermantel.

Beruf/Tätigkeit: Wissenschaftler

Mutation: Blitzelementar
Ein Blitzelementar ist in der Lage zwischen den einzelnen Zellen im Körper Spannung zu induzieren (erschaffen) dadurch ist er in der Lage 6-7-mal am Tag eine begrenzte Menge an Energie freizugeben. Er ist auch in der Lage einen größeren Blitz zu erschaffen und diesen abzuschießen, was allerdings zur Folge hat das die Zellen die für die Spannungserschaffung zuständig sind gelähmt werden und er drei Tage lang keine Energie erzeugen kann. Weiters ist er in der Lage elektrische Energie durch seinen Körper weiterzuleiten was ihn immun gegen jede Art von elektrischer Energie macht.

Stärken:
- kommt gut mit Leuten aus
- umfangreiches Physikalisches und Technisches Wissen
- flink

Schwächen:
- duldet keine Kritik an seiner Forschung
- neigt zu Übertreibungen
- angeberisch

Charakter:
Esteban ist ein freundlicher junger Mann der immer hilfsbereit ist und sich für andere Leute einsetzt. Er neigt allerdings manchmal dazu wegen einem kleinen Problem ganze Berge verschieben zu wollen.
Seine sonst so fröhliche und hilfsbereite Seite kann allerdings schlagartig verschwinden wenn es um seine Forschung geht für die er sogar teilweise über Leichen gehen würde.

Biografie:
Um Estebans Kindheit zu verstehen muss man zuerst wissen was es mit seinen Vorfahren zu tun hat. Sein Ururgroßvater hat es, (so erzählt man zumindest) geschafft im Laufe seines Lebens eine riesige Menge an Geld anzuhäufen. Und in seinen letzten 20 Jahren zahlte er viel Geld dafür eine ganze Burg nach Nordamerika zu „übersiedeln“. Und so kommt es das Esteban in genau dieser aufwuchs.

Sein Leben war in den ersten 10 Jahren eher unspektakulär doch an seinem zehnten Geburtstag geschah das erste einiger Ereignisse die sein Leben von Grund auf verändern sollten. Seine Familie verbrachte den Tag in einem Wirtshaus des nahegelegenen Dorfs Greenville. Die Leute waren alle sehr nett zu ihnen da Estebans Familie schon immer das Dorf unterstützt hat sogar schon einmal einen Raider Angriff abgewehrt hat. Als sie gegen Abend wieder in ihre Burg zurückgingen wurden sie unterwegs von einer Splittergruppe der Raider die sie damals abgewehrt hatten überfallen und ehe jemand reagieren konnte wurde Estebans Mutter erschossen. So schnell wie die Raider aufgetaucht sind waren sie auch wieder weg und niemand hat jemals wieder etwas von ihnen gehört. Seit diesem Tag trainierte Estebans Vater jeden Tag in den Unterschiedlichsten Kampfarten. Auch Esteban musste mit trainieren wobei er sich aufs schießen und Schwertkämpfen beschränkte.

Das änderte sich 6 Jahre lang nicht und nach den 6 Jahren konnte sich Esteban schon sehr gut alleine gegen einen kleinen Überfall von Raider verteidigen was er auch im Dorf bewies. Die ganzen 6 Jahre über hoffte Esteban, dass sein Vater irgendwann über den Verlust seiner Mutter hinwegkommt, was allerdings nie geschah. Genau am sechsten Todestag seiner Mutter also an seinem Geburtstag verkündete sein Vater, dass er aufbrechen werde und die Leute die für den Tod seiner Mutter verantwortlich waren zu töten. Um zu verhindern, dass Esteban ihm folgen kann schlug er ihn mit Tränen in den Augen bewusstlos. Als er wieder aufwachte und realisiert hatte was passiert war rannte er so schnell er konnte ins Dorf. Sobald er im Dorf angekommen war bemerkte er sofort das jeder sich von ihm wegdreht als wäre etwas passiert aber niemand wollte es ihm sagen, also rannte er weiter bis er die Mitte des Dorfes erreicht hatte. Dort fand er den Grund warum er auch eine kaltblütige Seite hat, nämlich die geköpfte Leiche seines Vaters unter den Füßen jener Raider die auch schon seine Mutter getötet hatten.

An die nächsten Stunden erinnert er sich nicht… allerdings nur er nicht. Den toten Körper seines Vater an sich drückend und mit Tränen in den Augen kamen zum ersten Mal seine Mutanten Kräfte zum Vorschein, was sich in einem gewaltigen Blitz der den Raider entgegenflog zeigt und sie binnen weniger Millisekunden zu verkohlten Leichen werden ließ. Estebans Erinnerungen setzen erst wieder ein als er in einem der Häuser aufwachte und das halbe Dorf um ihn stand bzw. versuchte in das Haus hineinzukommen. Er sah ihnen an das sie zwar neugierig waren aber auch Angst vor ihm hatten. Und nach einigen Minuten des stillen Anstarrens begann der „Bürgermeister“ zu sprechen:“ Aller erst möchte ich dir Danken das du uns schon zum zweiten Mal vor den Raider gerettet hast, wenn auch das erste Mal nicht so „Imposant“ war. Während du dich erholt hast hat der Dorfrat beschlossen das wir darüber hinwegsehen das du ein Mutant bist und es auch niemanden erzählen werden, da du uns das Leben gerettet hast und deine Familie immer unser Dorf unterstütz hat.“ Seit dieser Ansprache begann Esteban ununterbrochen an technischen Sachen zu experimentieren und sich technisch und physikalisch Weiterzubilden. Er kam regelmäßig ins Dorf wo er Essen und Trinken konnte was er wollte, sogar sich Vorräte mitzunehmen. Im Gegenzug musste er schauen das keine Raider in der Nähe des Dorfes sind. Im Laufe der nächsten 8 Jahre verbesserte er weiter seine Schwert Kampf und schieß Fähigkeiten überhaupt im Lautlosen töten bzw. töten aus Großer Distanz. Auch hat er schon einige Brauchbare Geräte erfunden wobei man zugeben muss das das meiste an dem er baut früher oder später in die Luft fliegt. Um die Trauer über den Tod seiner Eltern besser verarbeiten zu können erwähnte er seit jenem Tag niemehr seinen Nachnamen.

Ausrüstung:

- Zwei Gauß Pistolen
- Gaus Aufsatz
- Katana
- Techniker Grundausrüstung (Schraubenzieher, Messgerät, usw...)
- technische Spielerein

Ausrüstungs erklährung:

Einen Gauß Bausatz der aus zwei Pistolen und einer dritten Spule besteht. Er kann beide Pistolen und die dritte Spule zusammenstecken um ein Scharfschützengewehr zu bekommen. Durch seine Mutation ist er in der Lage 7-8 Schuss am Tag abzugeben, ob jetzt mit den Pistolen oder dem Gewehr. Die Pistolen haben den Vorteil, dass sie kein Geräusch beim Schießen machen und man sich so einfacher anschleichen kann. Das Scharfschützengewehr würde auch kein Geräusch machen durchbricht aber beim Verlassen des Laufs die Schallmauer was sehr wohl ein lautes Geräusch ist. Er ist allerdings präziser und hat eine höhere Reichweite als ein normales Scharfschützengewehr da es keinen Rückstoß gibt. Da er seine Monition immer sehr einteilen muss hat er für Notfälle auch immer ein Katana bei sich. Alle Waffen die er trägt sind in seinem Mantel versteckt vodurch man ihm nicht ansieht das er so gut ausgerüstet ist.



Zuletzt von esteban am Mi Sep 21, 2011 3:48 pm bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Esteban
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Wasted World :: In-Time :: Charaktere-
Gehe zu: