StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Shanaha Winter

Nach unten 
AutorNachricht
Shanaha

avatar

Anmeldedatum : 29.09.11
Anzahl der Beiträge : 42

BeitragThema: Shanaha Winter   Fr Sep 30, 2011 12:57 pm

Name
Shanaha Winter

Geschlecht
weiblich

Alter
23 Jahre

Aussehen
Shanaha ist 1,65 m groß, dünn und muskulös. Die gebräunte Haut ist vernarbt und erzählt von einer harten Lebensgeschichte. Mittelbraunes, fransiges Haar reicht ihr bis auf die Schultern und hängt ihr wirr in die Stirn. Das wohl einstmals hübsche Gesicht mit den haselnussbraunen Augen, den vollen Lippen und den breiten Wangenknochen wird von einer langen, hässlichen und nur unbeholfen vernähten Narbe, die sich von links oberhalb der Augenbraue bis rechts neben den Mund quer über das Antlitz der jungen Frau zieht, verunstaltet.

Tätigkeit
Reisende

Mutation
Nachtsicht

Stärken
- ausdauernd
- genügsam
- gute Läuferin
- Pflanzenkunde
- Jagen
- Selbstverteidigung

(Zusammenfassend könnte man auch einfach sagen, dass sie alle Voraussetzungen hat, um in der Wildnis zu überleben)

Schwächen
- Angst vor / Vorurteile gegen Mutanten
- sozial inkompetent
- führt Selbstgespräche (bzw. Gespräche mit Pflanzen)

Ausrüstung
- zerrissene olivgrünes Tanktop
- abgerissene braune Stoffhose
- schwarzer Gürtel
- schwarze Lederhandschuhe
- schwarze Wanderstiefel
- 9 mm-Pistole (Gürtel)
- Peitsche (Gürtel)
- Dolch (linker Unterarm)
- dunkelgrüner Rucksack mit Proviant, Ersatzkleidung, Schlafsack, Magazin, Seil, Verbandszeug, Feuerzeug, Halstuch

Charakter
Shanaha ist ruhig und zurückhaltend, und im Allgemeinen äußerst unsicher im Umgang mit Menschen. Sie hat keine Ahnung von gesellschaftlichen Verhaltensregeln oder alltäglichen Floskeln und weiß außerdem kaum etwas über Beziehungen, weder auf emotionaler noch auf körperlicher Basis. Sie würde einen anzüglichen Spruch oder Sarkasmus niemals verstehen und alles ernst nehmen, was ihr erzählt wird. Zudem ist sie sehr berechnend und verlässt sich lieber auf ihren Verstand als auf ihre Gefühle. Shanaha tut immer, was getan werden muss - sie ist zielorientiert und dies befähigt sie zu Taten, zu denen manch anderer vielleicht nicht fähig wäre. Das Reisen fürchtet die junge Frau nicht; vielmehr sind es Dörfer und Menschenansammlungen, die sie beunruhigen. Mutanten verachtet sie sogar. Dies mag paradox klingen, da Shanaha ja selbst ein Mutant ist, jedoch muss zum Verständnis ihres Charakters gesagt werden, dass Shanaha nicht weiß, dass auch sie eine Abweichung von der Norm in ihren Genen besitzt.
Die stets Umherziehende liebt es, ihre körperlichen Grenzen auszutesten, daher ist es nicht weiter verwunderlich, wenn man sie dabei beobachtet, wie sie sich mit der Natur misst.

Vorgeschichte
Shanaha stammt aus einem kleinen Dorf, das von Räubern (Menschen wie Mutanten) überfallen und ausgeraubt wurde, als Shanaha gerade sieben Jahre alt war. Dabei wurden einige Häuser angezündet - was man in Form von Brandnarben auf Shanahas Haut erkennen kann - und ihre Eltern von zwei Mutanten getötet. Bei dem Versuch, diese zu verteidigen, zog sich das Mädchen einen tiefen Schnitt quer über das Gesicht zu. Nach der Tragödie lebte sie noch einige Jahre in den Überresten des Dorfs, dann machte sie sich - von Rachegelüsten zerfressen - auf den Weg, die Verantwortlichen zur Strecke zu bringen. Seither zieht sie durch die Wildnis, ohne zu wissen, ob die Täter überhaupt noch leben, und führt ein einsames und isoliertes Leben, dessen einziges Ziel es ist, die Mörder ihrer Eltern zu töten. Der Grund dafür, dass Shanaha nicht weiß, dass sie ein Mutant ist, ist jener, dass sie vor ihrem achten Lebensjahr nachts zu ihrer Sicherheit nie ihr Haus verlassen durfte. Selbstverständlich weiß sie also, dass sie im Dunkeln perfekt sehen kann. Was sie nicht weiß ist aber, dass es anderen Menschen nicht so geht. Schließlich gab es nie einen Grund, darüber zu reden, weil sie sich in der Dunkelheit immer innerhalb ihrer vier Wände aufhalten musste. Und nun, da sie durch die Lande reist, gibt es niemanden, mit dem sie reden und der sie auf ihre Mutation aufmerksam machen könnte.
Mehr soll an dieser Stelle nicht vorweggenommen werden; Während des Spielens werden sicher die einen oder anderen Geschichten und Geheimnisse aufgedeckt werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Shanaha Winter
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» WaCa-Rollenspiel: Ewiger Winter
» Kampf im Winter
» Der Delphin Winter-Ein tragisches Schicksal
» Schatten der nacht
» [Planung] Pokémontrainer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Wasted World :: In-Time :: Charaktere-
Gehe zu: